hauswirtschaft

Die hauswirtschaftliche Versorgung ergänzt die Grundpflege und umfasst Tätigkeiten der  Haushaltsführung.  Sie als pflegender Angehöriger verstehen es wohl nur zu gut, dass viele Pflegebedürftige ihren eigenen Haushalt nicht mehr führen können und auch für Sie als Pflegender sind  hauswirtschaftliche Arbeiten  eine weitere Belastung. Im Rahmen der häuslichen Krankenpflege können Sie dafür Unterstützung bekommen und haben so
 eine Sorge weniger.  

Hauswirtschaftliche Versorgung im Allgemeinen

Hauswirtschaftliche Versorgung ist ein Teil der häuslichen Pflege. Sie umfasst im Wesentlichen alle hauswirtschaftlichen Hilfeleistungen, bei den gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen im Ablauf des täglichen Lebens im Umfeld des Versicherten. Der Unterstützungsgrad hängt von der Einstufung (Pflegegrad) ab und wird nach Sozialgesetzbuch Elf (SGB XI) über die Pflegeversicherung abgerechnet.

Der Kühlschrank ist leer?

Wenn Sie etwas brauchen – wir besorgen es für Sie: Lebensmittel, Hygieneartikel, Rezepte, Medikamente, Bedarfsgegenstände aller Art

Modul 15: „Einkäufe und Besorgungen“

Hauswirtschaftliche Hilfen

Staub wischen, saugen
•••
Alle Reinigungsarbeiten in Küche, Bad, Treppenhaus und Wohnung
•••
Kleidung waschen, Bügeln einräumen

Modul 16: „Waschen, Bügeln, Reinigen“ 

Bett beziehen

Ihr ganzes Bett ziehen wir ab und beziehen es frisch

Modul 17: „Vollständiges Ab- und Beziehen eines Bettes“

Kalte Wohnung muss nicht sein

Ihrem Ofen wird kräftig eingeheizt.
In den Wintermonaten haben Sie eine angenehm warme Wohnung. Die erforderlichen Brennstoffe holen wir aus dem Keller und stellen sie für Sie bereit

 Modul 18: „Beheizen“

Organisation des Alltags und der Haushaltsführung

Unterstützung bei Organisation und Koordination von Dingen, die Sie selber nicht leisten können
•••
Wir organisieren mit Ihnen Friseurtermine, Fußpflege usw.

Modul 22: „Organisation des Alltags und der Haushaltsführung“

Wie wär’s mit einer kleinen Unterstützung beim Einnehmen Ihres Frühstücks, Mittag- oder Abendessens?

Nach Ihren persönlichen Wünschen stellen wir Ihre Mahlzeit appetitlich und mundgerecht am Bett oder Tisch für Sie bereit 
•••
Sie nehmen am angerichteten Tisch Platz
•••
Zum Essen reichen wir ein Kalt- oder Warmgetränk nach Wunsch

Modul 8 „Einfache Hilfe bei der Nahrungsaufnahme“

Benötigen Sie zusätzliche Hilfe beim Essen?

Wir lassen uns Zeit, um Sie beim Essen zu unterstützen
•••
Je nach Erfordernissen assistieren wir einfühlsam
•••
Nach der Mahlzeit helfen wir Ihnen bei der Mundhygiene
•••
Wenn nötig helfen wir Ihnen beim Gesicht waschen im Bett oder am Waschbecken

Modul 9 „Umfangreiche Hilfe bei der Nahrungsaufnahme“

Sie wünschen Hilfe bei der Zubereitung der Mahlzeit?

Wir kochen mit Ihnen oder auch für Sie in Ihrer Küche eine kleine warme Mahlzeit (Suppe, Pudding, o. ä.)
•••
Oder wir wärmen Ihre Mahlzeit und richten sie appetitlich für Sie an

Modul 12: „Zubereitung einer einfachen Mahlzeit“

Essen zu Hause, wie Sie sich's wünschen

Ihr Wunschessen für Sie in Ihrer Küche zubereitet und serviert
•••
Danach räumen wir ab, spülen das Geschirr und verlassen Ihre Küche so sauber, wie wir sie angetroffen haben

Modul 14: „Zubereitung einer i. d. R. warmen Mahlzeit“

Wenn Sie nicht selber essen können

Einfühlsam und verständnisvoll ernähren wir sie per Sonde
•••
Wir richten Ihre Sondennahrung an
•••
Wir kontrollieren sorgsam die Lage der Sonde
•••
Wir geben Ihnen Ihre Sondennahrung
•••
Wir sorgen für jederzeit hygienisch saubere Gebrauchsgegenstände
•••
Wir achten stets darauf, dass Sie sich in gutem Ernährungszustand befinden, dass Sie alles bekommen, was Sie brauchen.

Modul 10: „Verabreichen von Sondennahrung“ durch Ihre Fachkraft

Gute Pflege braucht immer eine individuelle Beratung!

Wir beraten Sie gerne! Rufen Sie uns einfach an:

oder melden Sie sich bei uns
wir.helfen@sozialstation-weinheim.de

Katholische Sozialstation Weinheim e. V.
Paulstraße 2
69469 Weinheim

wir.helfen@sozialstation-weinheim.de